Kunsttage 2015

Plakat Hennefer Kunsttage 2015

Eine Woche voller Kunst, Kultur und Kulinarischem stand Hennef bevor: Auch in diesem Jahr luden wir, die Initiative Kunst Hennef (IKH), wieder herzlich zu unserer Herbstausstellung, den „Hennefer Kunsttagen 2015“ in die Meys Fabrik ein.

Die Plakate und Flyer wurden gedruckt, die Vorbereitungen für die Vernissage und die „Lange Kunstnacht“ liefen auf Hochtouren – wie jedes Jahr waren die Kunsttage für uns ein besonderes Ereignis. In 2015 zeigen 21 Künstlerinnen und Künstler, davon 13 Mitglieder der Initiative und 8 Gäste aus der Region Ihre Werke, und freuen sich auf Kunstinteressierte, gute Gespräche und ein unterhaltsames Rahmenprogramm. Die Teilnahme von Gastausstellern an unserer Ausstellung freute uns besonders, denn wir waren wie immer gespannt auf frischen Wind und neue Inspiration.

Wir freuen uns auf viele Höhepunkte, wie die „Lange Kunstnacht“ am Freitag, dem 30. Oktober 2015 und auf das mittlerweile traditionelle Künstlerfrühstück am Sonntag, dem 1. November 2015.


Künstlerischer Auftakt mit Klassik und Kommunikation
Traditionell begannen die „Hennefer Kunsttage“ mit der Vernissage am 24. Oktober 2015, diesmal um 19:00 Uhr. Durch die Auftaktveranstaltung führte die Moderatorin Jeannine Gebauer, die eine kurze Einführung in die Werke der ausstellenden Künstlerinnen und Künstler gab und den weiter Abend begleitete. Auch in diesem Jahr freuten wir uns, dass der Bürgermeister der Stadt Hennef sein Worte an uns richtete. Musikalisch untermalt wurdedie Vernissage von Karsten Belkot, einem jungen Pianisten aus Meckenheim.


Die lange Kunstnacht - Back to the 50’s und Live-Musik vom Feinsten
Ein besonderer Event und zugleich eine große organisatorische Leistung war die „Lange Kunstnacht“ am Freitag, dem 30. Oktober 2015.

Ein unterhaltsames, kulturelles und nicht zuletzt kulinarisches Rahmenprogramm, das die ausgestellten Werke der Künstlerinnen und Künstler ins rechte Licht rückte bildete den Rahmen, der zum Verweilen, Schlemmen und Schwofen einlud. Für das kulinarische Wohl wurde bestens gesorgt: Ein Buffet war vorbereitet, dass zurück in die 50er Jahre führte und ganz an Rockabilly, Petticoats und Rock ’n‘ Roll erinnert. Das besonderes Highlight des Abends war die Hennefer Band Reverse Reaction (http://reversereaction.de), die wir zum wiederholten Male für uns gewinnen konnten. Schon im vergangenen Jahr begeisterten die drei smarten Jungs aus Hennef uns und unsere Gäste mit ihren energiegeladenen und facettenreichen Pop-Rocksongs. Reverse Reaction, das sind Robin Krings (vocals & guitar), Chris Lorber (bass, keys & vocals) und Kevin Redvai (drums). Durch den Abend und das Rahmenprogramm führte die Moderatorin Jeannine Gebauer.


Abschluss mit Feiertag und Frühstück

Die „Hennefer Kunsstage“ endeten in diesem Jahr am 1. November und damit an einem Feiertag. Alle Kunstinteressierten wurden zu unserer Finissage und dem mittlerweile schon traditionell gewordenen Künstlerfrühstück ab 10.00 Uhr eingeladen.

 

Die Gastkünstler 2015 waren