Kunsttage 2007

Plakat Hennefer Kunsttage 2007

25 Jahre Initiative Kunst Hennef

»Wir zeigen Gesicht. 25 Jahre Initiative Kunst Hennef« – unter dieses Motto stellte die Initiative Kunst Hennef (IKH) die diesjährigen Hennefer Kunsttage. In Kooperation mit der Stadt Hennef zeigten von Samstag, den 27. Oktober bis Sonntag, den 4. November in der Meys Fabrik 14 Mitglieder der Initiative ihre Bilder, Fotografien, Skulpturen und Schmuck. Als Gäste begrüßte die IKH in diesem Jahr Nicole Meyer aus Sankt Augustin, Thomas Meurer aus Meckenheim (jeweils mit Malerei), Christine B. Bosse aus Berlin (Fotografie) sowie Antje Poser aus Köln (Installation, Performance und Malerei).

Die Kunsttage starteten mit der Vernissage am Samstag den 27. Oktober zu der die Band Saxonettes aufspielte. In der Langen Kunstnacht am Mittwoch, 31. Oktober, wurden Menschen und Kunst in entspannter Atmosphäre zusammengebracht. Höhepunkte der Nacht waren eine Performance von Antje Poser, die Coverband »Hier« sowie der Karikaturist Alexey Pamferov. Für die richtige »Gesprächsatmosphäre« wurde man Kölsch und Fingerfood versorgt.

Bei der Finissage am 4. November gab es eine Premiere: Bürgermeister Klaus Pipke und IKH-Vorsitzender Rainer Kötterheinrich überreichten den ersten Jugendkunstpreis der Initiative Kunst Hennef. »Visionen« war das Thema, zu der die 15- bis 25-jährigen Nachwuchskünstler Werke in allen möglichen Techniken einreichten. Verliehen wurde zudem ein Jury- und ein Publikumspreis. Rainer Kötterheinrich: »Uns interessiert, wie junge Menschen die Welt sehen und ihre Visionen künstlerisch umsetzen.“ Dass die Initiative auch ein Forum für engagierte junge Menschen mit gestalterischem Potenzial bieten will, die Spaß daran haben, gemeinsam Kunst zu erleben, sei ebenfalls ein Grund gewesen, den Preis auszuloben. „Die Förderung des Nachwuchses ist eines der wichtigsten Ziele unserer Arbeit«, betont Kötterheinrich.

Seit September 2007 ist die Initiative Kunst ein eingetragener gemeinnütziger Verein. »Wir haben den 25. Geburtstag der Initiative zum Anlasse genommen, über uns und unsere Arbeit als Künstler nachzudenken«, erläutert Kötterheinrich die Hintergründe. »Wir haben gelernt, wie wichtig neben dem Engagement einzelner Künstler und Kunstfreunde auch die Zusammenarbeit in der Gruppe ist.« Im Rahmen eines Vereines ließen sich die Energien viel gezielter auf den eigentlichen Sinn der Initiative, nämlich die Kunst, richten. »Wir sind mit Überzeugung und aus guten Gründen jetzt ein Verein mit Initiative - und stolz darauf.«

 

Die Gastkünstler 2007 waren

  • Christine B. Bosse - Fotografie (www.cbbosse-photography.com)
  • Thomas Meurer - Malerei  
  • Nicole Meyer - Malerei
  • Antje Poser - Malerei, Installationen, Performance